Events

Events im AutoMuseum Volkswagen.

Das AutoMuseum Volkswagen ist immer in Bewegung: Neben den kontinuierlichen Ergänzungen der Exponate werden auch durch regelmäßige Sonderschauen, Lesungen oder Fotoausstellungen neue, reizvolle Akzente gesetzt. Erleben Sie die Traditionswelt von Volkswagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bernd Luz: Legends of Le Mans. Abstrakte PopArt.

Sonderschau vom 29. März bis 13. August 2017.

Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans wurde erstmals 1923 ausgetragen. Die bewegende Geschichte seiner automobilen Hauptdarsteller, den Rennlegenden auf vier Rädern, setzt der Künstler Bernd Luz mit den Elementen des Abstrakten und der PopArt gekonnt in Szene. Entstanden sind farbintensive, emotionale Bildmotive, die vom 29. März bis 13. August 2017 im Rahmen der Reihe „MobilArt. Kunst im AutoMuseum Volkswagen.“ zu sehen sind.

Offene Versuchung. Cabrio-Meilensteine.

Sonderaustellung vom 16. März bis 17. September 2017.

Vom 16. März bis 17. September 2017 zieht pures Schönwetter-Feeling ins AutoMuseum Volkswagen ein. Die neue Sonderausstellung „Offene Versuchung. Cabrio-Meilensteine.“ begibt sich auf eine über 130 Jahre währende Reise durch die Cabriolet-Historie. Waren offene Wagen zu Beginn des Automobilbaus die Regel, avancierten sie in den 1920er Jahren zu begehrten Luxusgütern. Dem folgte ein immer breiteres Angebot einschließlich preiswerter Cabrios und Roadster. In der neueren Zeit trat der Fahrspaß  in den Vordergrund. Zu sehen sind 22 markenübergreifend ausgewählte Modelle. Sie zeigen den Variantenreichtum der „Oben-Ohne-Modelle“ und geben Einblick in verschiedene Verdeck-Technologien.

Hinter den Augen sehen.

Abstrakte Aufnahmen aus China und Deutschland vom 10. Januar bis 18. März 2017.

Mit seiner Ausstellung „Hinter den Augen sehen“ geht der Fotograf Kai Grüber der Frage der individuellen Wahrnehmung von Realität nach. Vom 10. Januar bis 19. März 2017 zeigt das AutoMuseum Volkswagen abstrakte Aufnahmen aus China und Deutschland, die dem Betrachter für seine eigene Interpretation der Bildmotive dank der Verwischung viel Spielraum lässt.

Hinter den Augen...